Baustellen mit Auswirkungen auf den Verkehr

Im Raum Thun werden in den kommenden zehn Jahren über 20 grössere Strassenbauvorhaben auf wichtigen Verkehrsachsen umgesetzt, welche Auswirkungen auf das Verkehrsgeschehen haben. Der Kanton Bern, die Stadt Thun und die Gemeinde Steffisburg stimmen die Baustellen zeitlich aufeinander ab und informieren auf dieser Website, wo aufgrund dieser Vorhaben Verkehrsführungen ändern und allenfalls Verkehrsbehinderungen auftreten können.

Bitte beachten Sie: Baustellen von Privaten, solche von Werkleitungseigentümern oder Baustellen auf Quartierstrassen werden auf dieser Website nicht erfasst. Stausituationen aufgrund der grossen Verkehrsdichte werden nicht dargestellt.

Aktuelle Verkehrslage: www.google.com/maps/place/Thun >> Option Verkehr
Ausblick Strassenbaustellen Raum Thun bis 2030 

News

30.03.2021
Delegierte für runden Tisch bestimmt
Der Mediationsprozess zum Thuner Innenstadtverkehr ist einen Schritt weiter. Im Februar und März führte das Mediationsteam vier Vorgespräche mit den beteiligten Institutionen und Interessengruppen durch.
Weiterlesen

28.01.2021
Verkehrsforum Thun: Mediationsprozess zum Innenstadtverkehr gestartet
Der Mediationsprozess zum Thuner Innenstadtverkehr ist gestern mit der Information der beteiligten Institutionen gestartet. Ziel ist es, unter der Leitung eines von der Vorgeschichte unbelasteten, auf Konfliktsituationen spezialisierten Mediationsteams eine Annäherung zwischen den Standpunkten zu ermöglichen und  den Verhandlungsraum für Lösungsideen zu vergrössern.
Weiterlesen

08.01.2021
Sanierung und Umgestaltung Schwäbisstrasse
Die Schwäbisstrasse erhält zwischen dem Stuckikreisel und dem Kreisel Mittelstrasse/Schwäbisstrasse ein neues Gesicht. Die notwendigen Sanierungsmassnahmen aufgrund des schlechten Allgemeinzustands werden genutzt, um die Gestaltung der Strasse einer Tempo-30-Zone entsprechend umzusetzen.
Weiterlesen

21.12.2020
Verkehrsforum Thun: Uneinigkeit bezüglich der Ziele
Aufgrund der Corona-Situation wurde das zweite Verkehrsforum Thun von Mitte November in Form zweier Umfragen unter den 40 beteiligten Institutionen durchgeführt. Die Formulierung von Handlungsbedarf und Verkehrszielen zeigt auf, dass die Positionen insbesondere bezüglich des Einbahnverkehrs in der Innenstadt sehr unterschiedlich sind.
Weiterlesen

03.09.2020
Agglomeration Thun - Wirkungskontrolle zeigt, dass Verkehrsziele erreicht wurden
Der Kanton Bern und die Stadt Thun haben erneut einen Forumsprozess zur Verkehrssituation in Thun gestartet. Am ersten Anlass konnte aufgezeigt werden, dass mit dem Bypass und den Begleitmassnahmen die gesetzten Ziele erreicht wurden.
Weiterlesen

Verkehrsführung Innenstadt

Derzeit ist mit keinen baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Verkehrsführung Steffisburg / Heimberg

Die Schwäbisstrasse (20) kann von Mai 2021 bis April 2022 wegen der Sanierungs- und Umgestaltungsarbeiten nur in Richtung Aare befahren werden. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Zeitraum
3. Mai – Dezember 2021
Februar – April 2022 (Verkehrsführung noch offen)

Autoverkehr
Die Schwäbisstrasse ist von Mai bis Dezember 2021 nur im Einbahnverkehr in Richtung Aare befahrbar. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird über die Allmendstrasse und den Bypass Thun Nord umgeleitet. Für Anstösser ist die Zufahrt bis zur Baustelle möglich. Je nach Lage der Bauetappen ändern sich die lokalen Zufahrtsrouten.

Busbetrieb
Die Busse der Linie 3 können die Bauabschnitte im Gegenverkehr befahren. Die Haltestellen «Sonnenfeld» werden je nach Lage der Baustelle etwas verschoben.

Fussgänger und Velofahrende
Für die Fussgänger steht immer ein Gehweg zur Verfügung.
Für die Radfahrenden in Richtung Bernstrasse wird eine Umleitung via Mittelstrasse, private Erschliessungsstrasse und Merkurstrasse signalisiert. 

Infoblatt Bauarbeiten Schwäbisstrasse mit Bauphasenplan PDF

Die Thunstrasse (32) ist während des Baus der Fernwärmeleitung nur in Richtung Steffisburg befahrbar. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Zeitraum
März – Mitte Juli 2021 Einbahnverkehr Leitungsbau
Wochenende 17./18. Juli 2021 Vollsperrung wegen Belagserneuerung

Autoverkehr
Die Thunstrasse ist während der Arbeiten an der Fernwärmeleitung nur im Einbahnverkehr in Richtung Steffisburg befahrbar. Der Verkehr in Richtung Thun wird ab dem Ziegeleikreisel über die Stockhorn- und Bernstrasse umgeleitet. Im Abschnitt zwischen dem Goldiwilkreisel und dem Baustellenbeginn ist die Thunstrasse für Anstösser in beide Richtungen befahrbar.

Busbetrieb
Die Busse der Linie 1, 33, 41, 42 und 43 können die Bauabschnitte im Gegenverkehr befahren. Die Haltestellen «Ziegelei» und «Brauerei» werden je nach Lage der Baustelle verschoben. 

Fussgänger und Velofahrende
Die beiden Gehwege entlang der Thunstrasse bleiben für die Fussgänger/innen jederzeit begehbar. 
Der Veloverkehr in Richtung Steffisburg bleibt auf der Thunstrasse. In Richtung Thun teilen sich Velofahrende und Fussgänger*innen den Gehweg West (Seite Glockenthal).

Faktenblatt Baustelle Ziegelei- und Thunstrasse PDF

In der Steffisburgsstrasse (24) werden ab Herbst 2021 mit einer neuen Abwasserleitung die Abflussprobleme des bestehenden Mischsystems behoben.  Anschliessend und abgestimmt auf den Werkeitungsbau folgt die Erneuerung des Steffisburgstrasse durch den Kanton Bern.

Zeitraum
Frühestens ab 4. Quartal 2021 – Ende 2022

Verkehrsführung
Die Verkehrsführung ist derzeit in Abklärung

Verkehrsführung Thun West / Thun Süd

Die Fernwärme Thun AG realisiert in der General-Will-Strasse und in der Burgerstrasse eine Fernwärme-Hauptversorgungsleitung. Die Stadt Thun passt die Strassenentwässerung an.

Zeitraum
19. April bis Juli 2021, Abschnitt General-Wille-Strasse mit Einbahnverkehr
Juli bis Oktober 2021, Abschnitt Burgerstrasse mit Lichtsignalanlage
 
Autoverkehr
Die General-Wille-Strasse ist mit dem Auto nur im Einbahnverkehr in Richtung Burgerstrasse befahrbar. In die Gegenrichtung wird der Verkehr über die Mittlere Strasse, die Militärstrasse und die Allmendstrasse umgeleitet. Auf dem Teilabschnitt Burgerstrasse wird der Verkehr einstreifig, wechselseitig geführt und mit Lichtsignalanlagen geregelt.
 
Busbetrieb
Die Busse der Linie 6 können die Bauabschnitte normal befahren.
 
Fussgänger und Velofahrende
Für die Fussgänger stehen immer Gehwege zur Verfügung.
Der Veloverkehr bleibt in beide Fahrtrichtungen möglich (teilweise auf dem Trottoir).

Verkehrsführung Rechtes Thunerseeufer

Derzeit ist mit keinen baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen zu rechnen.