Achse Berntorplatz – Guisanplatz

Die Achse Berntorplatz – Guisanplatz samt Grabenstrasse und Schwäbisgasse wird von 2020 bis 2021 saniert.

Bauherrschaft

Tiefbauamt Stadt Thun

Realisierungstermin

Ab Frühling 2020 
Die Werkleitungen wurden bereits in den letzten Jahren weitgehend erneuert.

Projektziele

  • Aufwertung der Strassenräume
  • Anpassung der Strassenräume an die künftige Verkehrsfunktion und Bedeutung der Achse
  • Bauliche Umsetzung des «flächigen Querens» 

Projektbeschrieb

Auf Grund des Einbahnverkehrs Innenstadt mit den Einbahnabschnitten auf der Allmendbrücke und auf der Sinnebrücke/Oberen Hauptgasse wird der motorisierte Individualverkehr die Achse Berntorplatz – Guisanplatz fast nur noch in Richtung Guisanplatz befahren. Die Fahrspur in Richtung Berntorplatz wird dem öffentlichen Verkehr, den Velofahrenden, den Taxis und dem Anlieferverkehr aus dem Unteren Bälliz vorbehalten sein. Die Aufenthaltsqualität wird dadurch deutlich steigen. Das flächige Queren, welches 2011 mit den «blauen Wellen» eingeführt wurde, wird nun auch baulich umgesetzt. Die Parkplätze in der Marktgasse und entlang der Grabenstrasse werden aufgehoben, respektive ins Schlossbergparking verlagert.

zurück